Erstellen Sie die desinfizierende Lösung nach Anweisung Ihres Arztes oder nutzen Sie kommerzielle Produkte. Füllen Sie eine Plastikspritze mit der Lösung und führen Sie sie vorsichtig in die Vorhautöffnung Ihres Hundes ein. Da die Tiere die Spülung in der Regel nicht ohne Weiteres über sich ergehen lassen, sollten Sie beruhigt werden und unter Umständen behutsam an den Vorgang gewöhnt werden. Nachdem Sie die Lösung verabreicht haben, sollte der Vorhautbeutel massiert werden, so dass sich die Lösung besser verteilen kann. Tragen Sie dabei Einmalhandschuhe.