Achten sie darauf, dass Sie den Urin in einem sauberen, verschließbaren Gefäß sammeln. Gehen Sie mit Ihrem Hund Gassi und führen Sie ihn an kurzer Leine, damit Sie schnell reagieren können. Sie müssen nie den gesamten Urin des Hundes sammeln, eine kleine Probe reicht schon aus. Bei der Hündin bietet sich ein tiefer Teller zum Sammeln an. Den Inhalt schütten Sie danach in das verschließbare Gefäß um. Bei einem Rüden ist das Sammeln schwieriger, da er häufiger aus Markierungsgründen geringe Urinmengen absetzt. Nutzen sie zum Sammeln ein tieferes Gefäß und verzweifeln sie nicht, wenn es beim ersten Mal nicht funktioniert.