Grundsätzlich sollten Sie Ihren Hund mehrmals täglich zu festen Zeitpunkten mit nicht zu großen Portionen füttern und darauf achten, dass der Hund nicht zu schnell frisst. Wenn sie Ihrem Hund eine etwas „unbequeme“ Position bei der Futteraufnahme einrichten, frisst er oftmals ganz von alleine langsamer und vermeidet das Schlingen. Heftiges Herumtollen und Herumtoben Ihres Hundes in Anschluss an die Fütterung sollten Sie unterbinden! Zudem sollten Sie darauf achten, dass Sie kein vergorenes Futter reichen, was im Sommer durchaus schnell vorkommen kann.