Lassen Sie Ihren Hund nie in einem geparkten Auto bei warmen Temperaturen zurück. Das Öffnen eines Fensters hilft keinesfalls. Besteht ein Verdacht auf Sonnenstich oder Hitzschlag, muss der Hund umgehend in den Schatten oder in einen kühlen Raum gebracht werden. Daneben sollte er mit kaltem Wasser begossen werden (mit den Beinen anfangen, dann Bauch, dann Brust und zuletzt den Kopf). Bei einem Sonnenstich bieten sich kalte Umschläge um Schädel und Hals an. Das Tier sollte, wenn es bei Bewusstsein ist, viel trinken. Flößen Sie dem Tier keinesfalls Flüssigkeit ein, wenn es das Bewusstsein verloren hat.