Auch bei Hunden können nicht rechtzeitig behandelte Krankheiten schlimmer werden - viele Hundebesitzer warten aber zu lange weil sie die potentiell hohen Kosten des Tierarztbesuches scheuen.
DoggyDoc empfiehlt daher den Abschluss einer Hundekrankenversicherung sowie evtl. einer Hundeoperationsversicherung.

Am einfachsten misst man bei einem Hund die Temperatur rektal, also über die Anusöffnung. Die Körperinnentemperatur des Hundes liegt im Normalfall zwischen 37,5 und 39 Grad Celsius (bei Welpen bis 39,5 Grad Celsius). Benutzen Sie ein normales Fieberthermometer, das sie aber ausschließlich bei Ihren Hunden verwenden.

*DoggyDoc erhält beim Abschluss einer Versicherung über die beworbenen Vergleichsrechner eine Provision welche uns hilft App und Server-Plattform zu pflegen und weiter zu verbessern.