Auch bei Hunden können nicht rechtzeitig behandelte Krankheiten schlimmer werden - viele Hundebesitzer warten aber zu lange weil sie die potentiell hohen Kosten des Tierarztbesuches scheuen. DoggyDoc empfiehlt daher den Abschluss einer Hundekrankenversicherung sowie evtl. einer Hundeoperationsversicherung.


Beschreibung

Lipome sind gutartige Geschwülste des Fettgewebes.

Dringlichkeit

Dringlichkeitsstufe 3

Gefährlichkeit

Gefährlichkeitsstufe 2

Verlauf

Die Hauterscheinung zeigt sich meist als eine umschriebene Umfangsvermehrung von elastischer bis harter Konsistenz, die vor allem an Brust, Bauch und der Hüfte erscheint. Lipome befinden sich unter der Haut und können bis zu der Größe einer Aubergine anwachsen. Sie treten einzeln oder vermehrt auf und die Haut über ihnen ist verschiebbar.

Ursache

Lipome sind weitestgehend eine Alterserscheinung. Die meisten, über zehn Jahre alten Hunde entwickeln ein oder auch mehrere Lipome.

Therapie

Lipome sind fast immer gutartig. Wenn andere Tumorarten ausgeschlossen werden können und das Lipom keine mechanische Störung oder Irritation erzeugt, belässt man es, wie es ist. Ansonsten sind Lipome operativ zu entfernen.

Notfallmaßnahmen

Am besten beobachten Sie die betroffene Stelle. Nimmt ein Lipom zu stark an Größe zu, sollten Sie einen Tierarzt konsultieren. Ein Lipom ist nicht schmerzhaft und sollte daher nicht aus ästhetischen Gründen entfernt werden.

*DoggyDoc erhält beim Abschluss einer Versicherung über die beworbenen Vergleichsrechner eine Provision welche uns hilft App und Server-Plattform zu pflegen und weiter zu verbessern.