Beschreibung

Fibrome sind gutartige Geschwülste des Bindegewebes.

Dringlichkeit

Dringlichkeitsstufe 3

Gefährlichkeit

Gefährlichkeitsstufe 3

Verlauf

Fibrome wachsen meist schnell und können Geschwüre von der Größe einer Haselnuss oder auch größer bilden. Oftmals erodieren sie an der Oberfläche und brechen auf. Sie fühlen sich derb-elastisch bis hart an. Häufig betroffene Körperstellen sind der Rumpf und die Gliedmaßen.

Ursache

Die Ursache der Entstehung von Fibromen bleibt oftmals ungeklärt.

Therapie

Besteht Unsicherheit über die Natur des Geschwulstes (gutartig oder bösartig), würde man ein gutartiges Fibrom vorsichtshalber operativ entfernen.

Notfallmaßnahmen

Wenn Ihnen ein verdächtiger Hautknoten an Ihrem Hund aufgefallen ist, rufen Sie bei der nächsten Gelegenheit Ihren Tierarzt an und vereinbaren Sie einen Termin innerhalb der nächsten Tage oder Woche.