Beschreibung

Ein Atherom ist eine feste Zusammenlagerung von Talgdrüsen in der Haut, die nichts anderes als Zysten in der Unterhaut sind.

Dringlichkeit

Dringlichkeitsstufe 3

Gefährlichkeit

Gefährlichkeitsstufe 2

Verlauf

Atherome erscheinen als kleine Knoten in der Haut, die meist bis zu der Größe einer Kirsche anwachsen. Die umliegende Haut bleibt in der Regel unverändert. Der Knoten fühlt sich hart an und lässt sich nicht verschieben. Teilweise verursachen Talgdrüsenatherome einen Juckreiz, der unter Umständen eine Leckdermatitis verursachen kann.

Ursache

Atherome entstehen aufgrund einer Verstopfung eines Ausführungsganges für das Talgdrüsensekret.

Therapie

Sofern andere Arten eines Tumors ausgeschlossen werden können und das Atherom keine Beschwerden verursacht, belässt man es wie es ist. Ansonsten ist ein Atherom chirurgisch zu entfernen.

Notfallmaßnahmen

Wenn Ihnen ein verdächtiger Hautknoten an Ihrem Hund aufgefallen ist, rufen Sie bei der nächsten Gelegenheit Ihren Tierarzt an und vereinbaren Sie einen Termin innerhalb der nächsten Tage oder Woche.